Konferenzen

Das IZW organisiert regelmäßig internationale Konferenzen, auf denen sich WissenschaftlerInnen aus ganz Europa und andernorts treffen und ihre aktuellen Forschungsergebnisse zu Verhaltensforschung, Ökologie, Evolution, Genetik und Medizin in einem interdisziplinären Kontext präsentieren. Im Einzelnen richtet das IZW vier Reihen großer europäischer Kongresse aus, das International Berlin Bat Meeting, die Tagung zu evidenzbasiertem Fledermausschutz, die Zoo and Wildlife Health Conference (bis 2019) und die Wildlife Research and Conservation Conference (Nachfolger der International Conference on Behaviour, Physiology and Genetics of Wildlife). Alle vier Konferenzreihen verfolgen das Ziel, den Naturschutz und die Naturschutzmedizin bei bedrohten Arten voranzutreiben. Sie bilden ein Forum, wo sich Zoo- und Wildtierärzte, Verhaltensökologen und -physiologen, sowie Stellvertreter der Naturschutzorganisationen und Zookuratoren treffen können und bieten die Möglichkeit, die Beziehungen zwischen ForscherInnen aus Westeuropa und denen aus Zentral- und Osteuropa zu stärken. Neben diesen vier Konferenzreihen organisiert das IZW außerdem besondere Einzelveranstaltungen.

Hier können Sie detaillierte Informationen zu unseren anstehenden Konferenzen finden.